Prissimo to go

AKTUELLE BEITRÄGE AUF EINEN BLICK
Wertach in Augsburg a. d. ehem. Goggelesbrücke. (Goggeleswehr u. die mit einem Pavillon überdachte Fußgängerbrücke wurden 2005 bei einem Hochwasser zerstört.)

Wasser-Radtour – wo Augsburg am schönsten ist

Der Weg mit pausenpotential

Start: Wertach Radweg bei km 4,2 ehemalige Goggelesbrücke. Wir fahren unter der neuen Ackermannbrücke, dann unter der Eisenbahnbrücke durch und am Seitzsteg (Plärrer) vorbei. Nun unterqueren wir die Wertachbrücke (Oberhausen). Nach ca. 1 km endet leider der Fahrradweg und wir müssen hinauf auf die Äußere Uferstraße, die ca. 600 m über die Dieselstraße am alten Zeuna-Stärker Werk vorbei und dann wieder runter zum Wertach-Radweg führt. (Sehr schmaler Weg).

Nach ca. 2 km treffen wir auf das Flussdreieck, den Zusammenfluss von Wertach, und Lech. Nach ca. 5 Min. fahren wir über die neue Autobahnbrücke Gersthofen mit dem neuen Fahrradweg zum Ostufer des Lechs. 

Nun gehts immer am Lech entlang – wir unterfahren einige Brücken wie die MAN-Brücke, die Ulrichsbrücke, die Anton-Fugger Brücke, die Afrabrücke und weiter bis zum Hochablass über den wir unser Rad schieben. Dann geht es gemütlich durch den Siebentischwald. Wir fahren links ein auf die neu asphaltierte Spickelstraße, dann über die kleine Brücke, rechts weiter auf die Ilsungstraße, zum Stempflesee – Sportanlage Süd bis zur Nagelschmiede (Hochhaus, Haunstetter Str.). Wir überqueren die Haun-
stetter Str. und fahren auf der Siemensstraße bis zum Alten Postweg. Dort beginnt der Fahrradweg, an der FOS vorbei, entlang der Firnhaberstr. (links Messegelände) durch den Bahntunnel hindurch zur Eichleitner Straße.

Dort fahren wir auf den Fahrradweg an der B17 entlang bis zur Gabelsbergerstr., rechts Sportanlage Göggingen. Dann gehts weiter auf dem Radweg runter zum Fabrikkanal, dort fahren wir rechts, an der Kulperhütte vorbei, entlang der Wertach bis zum Eisernen Steg den wir überqueren, dann weiter am Westufer. Wir fahren am „Pavillon der Wellen“ vorbei, weiter unter der Luitpoldbrücke durch und enden am Ausgangspunkt ehemalige Goggelesbrücke.

Auf dem Weg zwischen Kulperhütte und Ackermann-
brücke gibt´s noch einige Möglichkeiten für ein Päuschen am Wertachufer und einem Sprung ins Kühle Nass.

Der Zusammenfluss von Wertach (von links) und Lech (rechts) an der Landspitze der Augsburger Wolfzahnau. Dies ist die Mündung der Wertach. In der Ferne sichtbar ist die rote Autobahnbrücke der A8.